Posted on Schreib einen Kommentar

Haarkranz – Anleitung

 

Back to the roots – Back to Do it yourself! <3

Heute mit einer sehr einfachen Anleitung, den Blumenkranz für DEN Tag selbst zu machen.


Was braucht ihr dazu?

  • Blumen! Meine Favoriten, weil sie auch einfach wirklich lange halten und man so den Blumenkranz auch 1-2 Tage vor dem großen Tag machen kann, sind: Schleierkraut (Unzerstörbar!), Waxflowers, Eukalyptus und generell alle Blümchen mit kleineren Blüten und „Grünzeug“. Idealerweise hat man im Sommer ein tolles Feld neben an und holt tolle Wiesenblumen – Das sieht dann noch natürlicher aus.
  • Klebeband! Schneide mehrere 2-3 cm lange Streifen ab und klebt sie euch auf die Tischkante
  • Eine Schere
  • Ein schönes Band, wenn man sich keinen Draht auf den Kopf setzen möchte – Ideal auch für Kinder
  • Einen Draht ( Den Draht hole ich meistens bei Depot um 2,99€ für 5 Meter, der hat die perfekte Stärke)

28547848_10211167242479896_1847079378_o


How to:

Grundsätzlich wirklich einfach und auch Bastelmuffel schaffen das mit links!

Kleine Sträußchen herstellen: Aus den gekauften oder gepflückten Blümchen und Grünzeug kleine Sträußchen herstellen. Dafür einfach kleine Verstrebungen der Blumen abschneiden, zusammenstecken und die Stängel mit dem vorgeschnittenen Klebeband eng umwickeln. Wie viel Sträuße du da herstellen musst, kommt natürlich ganz auf deinen Kopfumfang und deine Blumenart an. Aber du kannst die Sträußchen ja zwischendurch schon an das Band oder den Draht anlegen und so abschätzen, wie viel du noch brauchst.

An das Band/Draht anbringen: Am Anfang beachten, dass du beim Band und auch beim Draht Länge zum zusammen Binden einplanst. Nun befinden wir uns schon in der Schlussphase – Wahnsinn oder? 😉 Auf alle Fälle bindest du jetzt die kleinen Sträuße nacheinander und hinter einander an, sodass die Stengel des Straßes davor verdeckt werden. Angebracht werden die Sträußchen wieder mit Klebeband. Achtung bei dem Band: Fest anbinden und eventuell „antackern“.

Tadaaaa! Ein wunderschöner, schlichter und selbstgemachter Blumenkranz ist tatsächlich so schnell gemacht und so günstig! Und das Beste: Er hält auch wirklich den ganzen Tag – Versprochen 🙂

 

 

Und hier noch ein DIY im Schnelldurchlauf <3


Bis zum nächsten Mal,

xx

 

 

Posted on Schreib einen Kommentar

Alternativen zur Candybar

Jaja die gute Candybar – Ob man sie an dem großen Tag nun benötigt oder nicht ist seit ihrer „Erfindung“ ein Diskussionsthema in der Bridezillaszene. Eines ist sicher: Gut aussehen tut es und schmecken auch! Vor allem für Kinder und hungrige Gäste ist es oft eine super Überbrückung bis zum Start des Hochzeitsbuffets oder Menüs.

Und ich muss gestehen – Wenn ich auf einer Hochzeit eine Candybar sehe, dann probiere ich bestimmt ein, zwei oder fünf Bonbons. 😉

Und wie ihr wisst, bin ich immer auf der Suche nach neuen, tollen Ideen für euch und dabei bin ich auf total leckere Alternativen zur Candybar gestoßen! Aber am Besten ihr seht nun selbst:


Die SALTY BAR

Eine super Alternative für extrem warme Tage, wenn süße Snacks schmelzen würden.

Was brauche ich?

  • Salzige Snacks wie Nüsse, Bretzln, Chips, Erdnuss Flips und vielleicht als Kontrast 1-2 süße Snacks wie M&M’s und Schokolade!
  • Papiertüten (Je nach Gästeanzahl)
  • Aufbewahrungsgläser
  • Löffel zum hygienischen Rausnehmen der Snacks
  • Kreidetafel mit Hinweis zur SALTY Bar!
  • Kleiner Deko-Schnick Schnack, auf den man nicht verzichten kann 🙂

Quelle: cuteweddingideas.com


Die ANTIPASTI BAR

Eine super Idee für all die, die einen langen Tag vor sich haben und zum Beispiel standesamtliche & kirchliche Trauung an einem Tag feiern. Da kann es schon mal lange dauern, bis das tatsächliche Menü serviert wird. Auch toll selbst zu machen, da alles bereits am Vortag vorbereitet werden kann.

Was brauche ich?

  • 5-6 verschiedene Wurstsorten (Salami, Schinken, Kochschinken, Speck)
  • 3 milde Käsesorten (hart/ cremig)
  • 3 geschmacksintensivere Käsesorten
  • Essbare Dekoration wie Tomaten, Gurken, Weintrauben,….
  • Oliven, getrocknete Tomaten, gefüllte Paprika, Auberginen,….
  • Baguette oder mediterranes Brot
  • Entweder ein paar Holzbretter oder wie am 2. Bild ein großes.

Quelle: Elias Kordelakos Photography

Quelle: Martha Stewart Weddings


Die PIZZA BAR

Ideal für ungezwungene, lässige Parties. Pizza passt immer, warum also nicht auf der Hochzeit? Auch als Mitternachtssnack geeignet

Was braucht ihr?

  • Einen super Pizzalieferanten 😉
  • Für eine rustikale Anrichte: Wieder Hokzbretter/ Schneidebretter und Pizzaschneider
  • Chilliöl

Quelle: brides.com


Die BREAD BAR

– Verschiedene Brotsorten mit aufregenden Aufstrichen sind ebenso ideal als Überbrückung und Snack zwischendurch.

Was braucht ihr?

  • Brot! Und davon ganz schön viel 🙂
  • Aufstriche – Hier gibt es Tausende Rezepte im Netz und Omi kennt sicher auch einige Geheimrezepte
  • Alte Weinkisten zur Präsentation
  • Scharfe Messer
  • Brotkörbe

Quelle: Ten22 Studio


Die POMMES BAR

Bei Pommes ist es ähnlich wie bei Pizza- jeder mag sie! Je später der Abend, desto mehr freut man sich meist über was deftig- fettiges zu Essen. Und Pommes hat auch ziemlich sicher jede Veranstaltungsstätte vor Ort.

Was brauche ich?

  • POMMES! POMMES! POMMES!
  • Leckere Soßen und eventuell Sides wie Chilli von Carne, Guacamole & Co.
  • Zeitungstüten

Quelle: Arisingstudios.com


So ihr Lieben,

wie ihr seht, gibt es einige Ideen und Alternativen zur Candybar!

Also viel Spaß beim Nachmachen <3

Bis zum Nächsten Mal,

xx

Posted on Schreib einen Kommentar

GASTGESCHENKE – Traditionell + Günstig

Gastgeschenke, ein Muss oder zusätzliche Arbeit, die nicht gewürdigt wird?

Man muss fairerweise sagen, dass es einfach schön aussieht, wenn an jedem Platz eine kleine Aufmerksamkeit steht. Meiner Meinung nach, soll es aber bei einer kleinen Aufmerksamkeit bleiben und nicht Unmengen an Geld kosten, denn einige Gäste werden eure mühsam gestalteten Geschenke vielleicht einfach z.B. vergessen mitzunehmen.

Nun zeige ich euch aber ein paar simple Ideen, die ganz bestimmt einen bleibenden Eindruck bei euren Gästen hinterlassen UND gut selbst zu machen sind UND relativ günstig in der Herstellung sind.

a0eaccb962ae6674c3d83daf9ecce465
Ein Gastgeschenk, das sich sicher auch im Zuhause der Gäste toll macht! <3
backlinse.de
Diese Idee kennt ihr bestimmt, weil dieses Geschenk sicher schon jeder mal selbst geschenkt bekommen hat. Aber deswegen nicht weniger toll – Denn Marmelade geht immer! Gesehen bei Backlinse.de
brit morin
Mein persönlicher Favorit! Ein kleines Pflänzchen, schön verpackt und keine große Arbeit. Macht aber richtig was her, oder? Gesehen bei Brit Morin
hello-naomi.blogspot.de
Mit Keksen kann man grundsätzlich nichts falsch machen <3 Und die schmecken nicht nur köstlich, sondern sehen auch einfach entzückend aus! Gesehen bei Hello-Naomi-Blogspot.de
Photograph by Nato Welton, styling by Polly Atkinson
Jap! Über sowas würde ich mich persönlich sehr freuen, weil man es einfach auch länger verwenden kann. UND jedes Mal wenn eure Gäste dann das Öl verwenden, denken sie an euren tollen Tag zurück. Photograph by Nato Welt, Styling by Polly Atkinson
Something Turquoise
Auch ein Klassiker! Selbstgemachte Salz- und Gewürzsorten, schön verpackt und sehr günstig in der „Herstellung“. Gesehen bei something turquoise

Ihr Lieben, vielleicht findet ihr ja hier das perfekte Gastgeschenk für euch! Und wie schon geschrieben, macht euch nicht hier auch noch eine allzu großen Stress <3

Bis zum Nächsten Mal,

xx

Posted on Schreib einen Kommentar

DIY Hochzeitspapeterie – Alle Downloadlinks für Blumengrafiken und vieles mehr..

Für alle die ihre Hochzeitspapeterie selbst machen und auf Blumengrafiken, Kränze und sonstige Verschnörkelungen nichts verzichten möchte, habe ich euch nun einige Websites aufgelistet wo solche Grafiken sogar kostenlos runter geladen werden können.

Freepik

Fotolia

Vecteezy

Für Grafiken von Spitze: Etsy und nach „Vector Lace“ suchen

Creativemarket

 

  • Wie füge ich das eigentlich alles ein ?

1.) In Word kannst du das einfach rein kopieren, wie ein Bild. Danach musste du über Zeilenumbruch noch „hinter den Text“ einstellen und schon kannst du die Blumen dahin ziehen, wo du sie haben möchtest.

2.) Wenn das so nicht funktioniert (Manchmal braucht man leider einfach Geduld) dann probiert es am Besten mit dem Vector. Diesen braucht ihr bei Seiten wie zum Beispiel Freepik.


 

Quelle Beitragsbild: Freepik.com