Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

DIY Gastgeschenk – Lavendelseife

/Enthält Werbung wegen Produtverlinkungen und Affiliaten Links/

Gastgeschenke sind ein oft leidiges Thema, da es vielen schwer fällt, etwas zu finden, das allen Gästen zusagt und noch ins Budget passt.

Deswegen habe ich mich heute an ein neues, einfaches Do it Yourself Projekt gesetzt. In diesem Fall sind es wirklich schöne, gut duftende, günstige und vor allem selbstgemacht Lavendelseifen geworden. Natürlich kann man die Anleitung nach Belieben ableiten und daraus auch schnell man eine Zitronenseife oder Ähnliches machen. Aber hier geht es um Lavendelseife. <3


Was braucht ihr?

– Seifen Basis, z.B.: hier *

– Aromaöl, ich habe Rosmarinöl verwendet, z.B.: hier *

– Honig

– Lavendelblüten z.B.: hier *

– Silikonform nach Belieben z.B.: hier *

– Messer, Löffel, Schüssel

*Affiliate Links


Wie funktioniert’s?

Dauer: 10 Minuten | 1 Stunde Rastzeit

Hinweis: Das ganze gibt es in Video Form auf unserem Instagram Account.

1. Die Seifenbasis kleiner schneiden

2. Die geschnittenen Stücke in eine Schüssel geben

3. Bei mittlerer Temperatur circa 3 Minuten in der Mikrowelle schmerzen lassen. WICHTIG: Alle 30 Sekunden umrühren

4. Vorsichtig aus der Mikrowelle entnehmen und Honig und Öl hinzufügen.

5. Seifengemisch am Besten in einen Messbecher füllen und in die Silikonform vorsichtig einfüllen.

6. Lavendelblüten darüber streuen und eventuell auch umrühren

7. Mindestens eine Stunde stocken lassen

8. Fertig! <3

Bis zum nächsten Mal,

xx

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Alternativen zur Candybar

Jaja die gute Candybar – Ob man sie an dem großen Tag nun benötigt oder nicht ist seit ihrer „Erfindung“ ein Diskussionsthema in der Bridezillaszene. Eines ist sicher: Gut aussehen tut es und schmecken auch! Vor allem für Kinder und hungrige Gäste ist es oft eine super Überbrückung bis zum Start des Hochzeitsbuffets oder Menüs.

Und ich muss gestehen – Wenn ich auf einer Hochzeit eine Candybar sehe, dann probiere ich bestimmt ein, zwei oder fünf Bonbons. 😉

Und wie ihr wisst, bin ich immer auf der Suche nach neuen, tollen Ideen für euch und dabei bin ich auf total leckere Alternativen zur Candybar gestoßen! Aber am Besten ihr seht nun selbst:


Die SALTY BAR

Eine super Alternative für extrem warme Tage, wenn süße Snacks schmelzen würden.

Was brauche ich?

  • Salzige Snacks wie Nüsse, Bretzln, Chips, Erdnuss Flips und vielleicht als Kontrast 1-2 süße Snacks wie M&M’s und Schokolade!
  • Papiertüten (Je nach Gästeanzahl)
  • Aufbewahrungsgläser
  • Löffel zum hygienischen Rausnehmen der Snacks
  • Kreidetafel mit Hinweis zur SALTY Bar!
  • Kleiner Deko-Schnick Schnack, auf den man nicht verzichten kann 🙂

Quelle: cuteweddingideas.com


Die ANTIPASTI BAR

Eine super Idee für all die, die einen langen Tag vor sich haben und zum Beispiel standesamtliche & kirchliche Trauung an einem Tag feiern. Da kann es schon mal lange dauern, bis das tatsächliche Menü serviert wird. Auch toll selbst zu machen, da alles bereits am Vortag vorbereitet werden kann.

Was brauche ich?

  • 5-6 verschiedene Wurstsorten (Salami, Schinken, Kochschinken, Speck)
  • 3 milde Käsesorten (hart/ cremig)
  • 3 geschmacksintensivere Käsesorten
  • Essbare Dekoration wie Tomaten, Gurken, Weintrauben,….
  • Oliven, getrocknete Tomaten, gefüllte Paprika, Auberginen,….
  • Baguette oder mediterranes Brot
  • Entweder ein paar Holzbretter oder wie am 2. Bild ein großes.

Quelle: Elias Kordelakos Photography

Quelle: Martha Stewart Weddings


Die PIZZA BAR

Ideal für ungezwungene, lässige Parties. Pizza passt immer, warum also nicht auf der Hochzeit? Auch als Mitternachtssnack geeignet

Was braucht ihr?

  • Einen super Pizzalieferanten 😉
  • Für eine rustikale Anrichte: Wieder Hokzbretter/ Schneidebretter und Pizzaschneider
  • Chilliöl

Quelle: brides.com


Die BREAD BAR

– Verschiedene Brotsorten mit aufregenden Aufstrichen sind ebenso ideal als Überbrückung und Snack zwischendurch.

Was braucht ihr?

  • Brot! Und davon ganz schön viel 🙂
  • Aufstriche – Hier gibt es Tausende Rezepte im Netz und Omi kennt sicher auch einige Geheimrezepte
  • Alte Weinkisten zur Präsentation
  • Scharfe Messer
  • Brotkörbe

Quelle: Ten22 Studio


Die POMMES BAR

Bei Pommes ist es ähnlich wie bei Pizza- jeder mag sie! Je später der Abend, desto mehr freut man sich meist über was deftig- fettiges zu Essen. Und Pommes hat auch ziemlich sicher jede Veranstaltungsstätte vor Ort.

Was brauche ich?

  • POMMES! POMMES! POMMES!
  • Leckere Soßen und eventuell Sides wie Chilli von Carne, Guacamole & Co.
  • Zeitungstüten

Quelle: Arisingstudios.com


So ihr Lieben,

wie ihr seht, gibt es einige Ideen und Alternativen zur Candybar!

Also viel Spaß beim Nachmachen <3

Bis zum Nächsten Mal,

xx

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

It is all about her Details

Spitze, Schnürungen, Diademe, Schleier – OH YES! <3 Wunderschöne Details, die oft den kompletten Look aufwerten.

Wichtig ist, dass ihr euch nicht verstellt und euch in dem gewählten Outfit wohl fühlt! Wie fast überall im Leben gilt auch hier – Weniger ist oft mehr. Gerade dezent gesetzte Accessoires begeistern am Meisten.

Schlichte Kleider kann mit einem tollen Schleier, Spitzengürtel, Spitzenjäckchen, Haarreif oder Haarband toll aufwerten – So kann man auch mit kleinem Budget einen wirklich atemberaubenden Look zaubern. <3

Bei Kleidern, die schon von selbst viel hergeben, muss man Accessoires mit Bedacht auswählen. Ein schlichter Schleier zum Beispiel passt immer. Jedoch sollte man mit Ketten, Uhren und beispielsweise Diademen vorsichtig sein, da man dann schnell überladen wirkt und das Kleid nicht mehr im Vordergrund steht.

Das Kleid sollte nicht durch Accessoires in den Hintergrund gerückt werden!

Aber nun stelle ich euch meine Lieblingsaccessoires vor und vielleicht ist ja für euch auch das Richtige dabei:

SS6 - Herzenssache Hochzeitsblog-9SS6 - Herzenssache Hochzeitsblog-36SS6 - Herzenssache Hochzeitsblog-75SS6 - Herzenssache Hochzeitsblog-187SS6 - Herzenssache Hochzeitsblog-195SS6 - Herzenssache Hochzeitsblog-232SS6 - Herzenssache Hochzeitsblog-257SS6 - Herzenssache Hochzeitsblog-281SS6 - Herzenssache Hochzeitsblog-307

Wie schön!

Die meisten Brautläden haben auch Accessoires und beraten euch dahin gehend sicher gerne. <3

♥ Tipp ♥ Real Bride Angelika hat euch vor kurzem am Blog gezeigt, wie man Haarschmuck unter 30€ selbst macht. Have a look <3 


Fotografie: Silke Hufnagel

Accessoires: Hochzeitssalon Jereb

Location: Gutshof Unterbessenbach

Styling: Christine Raab


Bis zum Nächsten Mal,

xx

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Hochzeitssalon Jereb im Gespräch

Es ist Dienstag! Grund zur Freude: Montag ist überstanden und es ist Zeit für die Dienstags Kolumne…

Jeden Dienstag werde ich einen Gesprächspartner haben, der in der Hochzeitsdienstleisterbranche tätig ist.

Heute darf ich Claudia Jereb, Inhaberin des gleichnamigen Hochzeitsalons vorstellen.

Seit über 5 Jahren gibt es den Hochzeitssalon Jereb in Klagenfurt, Österreich nun. Vor nicht mal einer Woche wurde der Salon als bester Brautsalon Österreichs gekürt. Gratuliere!!!

Bei Claudia Jereb gibt es Brautkleider, Accessoires, Schuhe, Anzüge, Kleider für die Brautjungfern und auch Kinder kommen nicht zu kurz. Ihr seht schon, ich bin begeistert und vor allem neugierig:

Herzenssache: Liebe Claudia, erstmal gratuliere zu eurem Sieg! Du bist schon nun mehr als 5 Jahre in der Hochzeitsbranche tätig. Du hast deinen eigenen Hochzeitssalon – Wie bist du auf die Idee gekommen, einen Hochzeitssalon zu eröffnen?

Claudia Jereb: Vielen Dank, wir sind noch immer überwältigt! Hmm.. Also ich arbeitete in einem Unternehmen das mit Design und schönen Stoffe ihre Kollektion auch in der Hochzeitsmode verkaufte. Durch die damaligen Kunden kam die Idee zum eigenen Salon.

Herzenssache: Worauf legst du Wert?

Claudia Jereb: Auf sehr gute Qualität, vorzugsweise in Europa produziert und natürlich auf unser Service.

Herzenssache: Welches Budget sollte ich mir für ein Hochzeitskleid mit Accessoires einplanen?

Claudia Jereb: Kommt auf das Kleid an, was muss es haben, Schleppe, Spitze ……? Aber mit einem Budget €  1550-2000.-  hast Du schon mal ein echtes Traumkleid und die passenden Accessoires .

Herzenssache: Wie lange dauert so ein Anprobetermin und wie soll ich mich dafür kleiden (Unterwäsche)?

Claudia Jereb: Bei uns im Salon gibt es zwei Möglichkeiten – Die Standard Anprobe (1 Stunde)  und die Deluxe Anprobe (bis zu 3 Stunden). Der Unterschied ist, dass für die Deluxe Anprobe 79€ anfallen – Dafür hat man aber das volle Programm: Sekt, Cup Cakes oder Torten, Knabbergebäck und eine sehr intensive Beratung. Die 79€ werden gut geschrieben, wenn das Brautkleid schlussendlich bei uns im Salon gekauft wird. Zur Kleidung: Am besten ist natürlich schon ein trägerloser BH und grundsätzlich immer helle Unterwäsche.

Herzenssache: Was mache ich, wenn ich eine Low Budget Hochzeit habe und für das Kleid nur sehr wenig Budget habe?

Claudia Jereb: Dann schnappe ich mir ein Kleid aus dem Sample Sale oder ich nehme mir etwas schlichteres und nehmen dafür mehr Accessoires.

Herzenssache: Worauf sollte man beim Kleiderkauf achten?

Claudia Jereb: Ganz einfach – Auf eine gute Qualität!

Herzenssache: Muss ich meinem zukünftigen Mann irgendwas mit zur Anzuganprobe geben? Stoffprobe vom Kleid?

Claudia Jereb: Stoffproben wenn möglich -Sind immer für den Verkäufer sehr hilfreich!

Herzenssache: Wie lang sollte der Schleier sein?

Claudia Jereb: Wenn es nach mir geht , muss er mindestens 2, 10 Meter haben.

Herzenssache: Was muss ich beim Schuhkauf beachten?

Claudia Jereb: Er muss bequem sein. Das Kleid wird nach dem Schuh gekürzt, daher macht es einen Schuhtausch nicht möglich!

Herzenssache: Ich heirate im Winter, wie kleide ich mich als Braut am besten?

Claudia Jereb: Kleider aus Satinstoffe oder Wildseide bieten sich dafür sehr an. Ein Kunstpelzjäckchen oder eine stylische Angorajacke geben dem Kleid noch das gewisse Etwas im Winter.

Herzenssache: Und eine wichtige Frage zum Schluss – Welchen Tipp hast du an Bräute?

Claudia Jereb: Wartet nicht zu Lange mit dem Brautkleidkauf, besucht maximal 2 Läden und nehmt nicht zu viele Leute zur Anprobe mit!

Herzenssache: Vielen Dank liebe Claudia! Ich wünsche euch ein erfolgreiches Jahr!

Liebe Claudia, ich danke dir für das nette Gespräch und freue mich auf eine gemeinsame gute Zusammenarbeit!

Hier gibt es weitere Infos:

http://www.hochzeitssalon.at/

Video Bride & Woman Only

Also liebe Bräute,

Keep calm and read „Herzenssache“.

Fotocredit : Tanja & Josef Photographie & Film

mama
Claudia Jereb als Gewinnerin „Bester Brautsalon Österreichs“/ Fotocredit: Tanja & Josef Photographie & Film